Unternehmensberatung für Rindvieh- und Schweinehalter Hunte-Weser e.V.

Ökonomische Beratung

Statistik Ferkelnotierung

Die Betriebszweigauswertung (BZA) ist ein gutes Instrument, um die Wirtschaftlichkeit der Tierhaltung produktionsbegleitend zu bewerten. Nach dem bundesweiten ZDS-Standard werden die direktkostenfreien und biologischen Leistungen in der Ferkelerzeugung, Ferkelaufzucht und Schweinemast mittels des db-Planers, db-Plus und Mastplaners ermittelt. Die Datenerfassung erfolgt durch den Berater oder durch den Betriebsleiter selbst, aus der Buchführung heraus oder über Aufstellungen der Lieferanten und Viehhändler. Die kontinuierliche Datenerfassung ermöglicht sowohl die laufende Kontrolle der biologischen und ökonomischen Leistungen und damit des Betriebserfolges, als auch eine Übersicht über die Tierbestände.

Die BZA erfolgt betriebsindividuell gruppen- oder quartalsweise. In jedem Fall wird jedoch ein Jahresabschluss erstellt. Zur Einordnung der eigenen Ergebnisse werden diese in Arbeitskreisen verglichen und diskutiert, sowie im Betriebsvergleich eingeordnet. Die BZA ist eine wichtige Grundlage für laufende und weitergehende betriebliche Entscheidungen.

Wir bieten Ihnen...

  • Schlachtabrechnungsvergleiche
  • Betriebsmittelpreisvergleiche
  • Betriebszweigauswertungen (BZA)
  • Betriebsvergleiche auf großer Datenbasis
  • Arbeitskreise für Ferkelerzeuger, Kombibetriebe, Mäster und Junglandwirte
  • Begleitung der Seminare AK Unternehmensführung
  • Auf Wunsch auch Vollkostenrechnungen
  • Optimierung der Verkaufserlöse
  • Tag der Schweinehalter